Fandom


Die Regionalverkehr Köln GmbH (Abkürzung: RVK) ist ein Omnibusbetrieb mit Sitz in Köln. Schwerpunktmäßig werden Linien im Regionalverkehr bedient, also über mehrere Städte hinaus. Trotz Sitz in Köln reicht das Bedienungsgebiet der RVK bis in die rechtsrheinisch liegende Landkreise des Verkehrsverbund Rhein-Sieg, fast bis zur Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz. Zudem führt sie Auftragsverkehr für die Rhein-Erft Verkehrsgesellschaft durch.

Geschichte Bearbeiten

Die RVK gründete sich im Jahr 1976, damals noch als Bahnbusbetrieb mit dem Namen GBB Köln. Erst im Jahre 1989 durch die Neugründungen der ehemaligen Bahnbusbetriebe erhielt die RVK ihren heutigen Firmennamen. Zwischen 1978 und 1995 war die RVK bzw. die GBB Köln Mitglied des "Vereinigte Bundesverkehrsbetriebe GmbH" (VBG). Seit 1996 befindet sich das Unternehmen in kommunaler Trägerschaft.

RVK-Reisen Bearbeiten

gleichzeitg bei Betriebsstart wurde auch das Unternehmen RVK-Reisen gegründet. Die RVK-Reisen wurden allerdings zum 31. Dezember 2010 eingestellt da Preispolitik und Wettbewerb den Fortbestand dieser Sparte verhinderten.

Aktuelle Linien in Köln Bearbeiten

  • SB40 Schnellbus Köln Hbf – Refrath – Bensberg
  • 260 Köln Hbf – Leverkusen-Schlebusch – Wermelskirchen – Remscheid
  • 423 Köln–Königsforst – Rösrath Bf – Bensberg – Bergisch Gladbach (S)

ehemalige Linien in Köln Bearbeiten

zu den ehemaligen RVK-Linien zählen Linien, die von der REVG übernommen wurden und zum Teil noch von der RVK durchgeführt werden. Hier werde nur Linien aufgeführt, die tatsächlich eingestellt wurden

  • SB31 Schnellbus Köln Hbf – Bensberg – Overath
  • SB42 Schnellbus Köln Hbf – Bensberg – Lindlar
  • 305 Köln Hbf – Bensberg – Overath – Much - Wiehl
  • 310 Köln Hbf – Bensberg – Overath – Engelskirchen – Ründeroth – Dieringahsuen – Gummersbach
  • 313 Köln Hbf – Bensberg – Immekeppel – Köttingen - Lindlar - Gummersbach
  • 420 Köln Hbf – Bensberg – Overath – Much
  • 421 Köln Hbf – Bensberg – Immekeppel – Köttingen/Schmitzhöhe - Lindlar
  • 424 Köln Hbf - Köln-Königsforst – Rösrath - Lohmar – Siegburg Bf
  • 425 Köln Hbf – Königsforst – Lohmar – Pohlhausen - Neunkirchen, Post
  • Im Ältesten mir vorliegenden Fahrplan, VRS Bereich 3 Gültig ab 27.09.1987 (wohl der erste gemeinsame Fahrplan des VRS) werden die Linien 426 und 434 als unter Konzession der KWS (Kraftverkehr Wupper Sieg, heute WUPSI) bzw. im Fall der 434 in Gemeinschaftskonzession der KWS und der OVAG stehend ausgewiesen. Auch vor der Neugliederung des Oberbergischen Kreises, vor der die OVAG an der 434 nicht beteiligt war, weiß ich recht sicher, dass 434 und 426 nie von der RVK gefahren wurden. Zu dieser Zeit gehörte auch Wipperfürth zum Hoheitsgebiet der KWS, sodass ich annehme, dass die KWS zu dieser Zeit auch die 434 alleine betrieben hat.
  • Die 434 endet in diesem Fahrplan von 1987 noch Köln-Höhenhaus, Stadtbahn
  • Haben Sie ältere Fahrpläne vorzüglich Oberbergischer Kreis und älter als 1987 und sind bereit, diese abzugeben? Kontaktieren Sie mich gerne unter neuewelt81@hotmail.com. Gerne mache ich Ihnen von den Fahrplänen der 426 und 434 Auszüge , falls Ihnen das bei der Gestaltung dieser hoch interessanten Seite hilft.
  • Herzlichen Dank für Ihre Mühe beim Bewahren dieses Wissens, das wohl nur für Verrükte, wie mich wirklich interessant ist.
  • 426 Köln Hbf - Köln Mülheim - Berg. Gladbach - Kürten - Ahe - Wipperfürth
  • 434 Köln Hbf - Köln Mülheim - Schildgen - Odenthal - Altenberg - Habenichts - Hückeswagen - Wipperfürth

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.